Tagessegen 

mit Pfarrer Heinz-Jürgen Förg.

 

Ein Klick auf das folgende Bild führt zum Segen für heute

von "Kirche TV".

... und mehr

für die Zeit vom 19.05.2019 bis 25.05.2019

Die Evangeliumslesung des 5. Sonntags der Osterzeit im Lesejahr C führt uns noch einmal zurück zum Gründonnerstag, denn jene Worte Jesu über das neue Gebot:

„Liebt einander!“,

die wir an jenem Sonntag hören (Johannes 13, 31 – 35), schließen sich direkt an den Bericht von der Fußwaschung an (Johannes 13, 1 – 15), die in jedem Jahr am Gründonnerstag gelesen wird.

Jesus veranschaulichte da das Gebot für seine Jünger, einander zu lieben, indem er seinen Jüngern die Füße wusch.

 

Hören wir nun im folgenden Video von Kirche-und-Leben die für diesen Sonntag vorgesehene Evangeliums-Lesung vollständig:

 

Kurzer Gebetsvorschlag zum Evangelium vom

5. Ostersonntag (C)

aus dem Buch

“Rosenkranz und Jesusgebet – Anleitung zum inneren Beten“

von Heinz Schürmann:

 

 

Herr Jesus Christus, erbarme dich meiner.

Im Leiden verherrlicht,

erbarme dich meiner.

 

 

 

Aus der Reihe „Mein Sonntagsevangelium“ der Diözese Rottenburg-Stuttgart:

 

 

Liebt einander

 

Wie gelingt es, eine Brücke aus Liebe zu bauen, z. B. auch zwischen Christentum und Islam?

 

Gedanken zum Sonntagsevangelium aus Johannes 13,34f von Stefanie Wahle-Hohloch:

 

"Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander. Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr einander liebt."

Und was sagten einst die Kirchenväter zum Sonntagsevangelium?

Wer's wissen will, kann auf das folgende Bild klicken.

Zum Schluss für diese Woche:

 

Inspiriert durch das neue Gebot Jesu, von dem wir in der Evangeliumslesung des 5. Ostersonntags (C) gehört haben, hat P. Raimund Kreidl OFM ein Lied mit dem Titel:

„Liebt einander!“

geschrieben, das im nachfolgenden Video angehört werden kann.