Tagessegen 

mit Pfarrer Heinz-Jürgen Förg.

 

Ein Klick auf das folgende Bild führt zum Segen für heute

von "Kirche TV".

... und mehr

für die Woche vom 21.01.2018 bis 27.01.2018

 

Am 21. Januar 2018, dem 3. Sonntag im Jahreskreis des Lesejahres B, steht in der Lesung aus dem Markusevangelium Kap. 1, 14 – 20 noch einmal, wie schon am Sonntag zuvor, die Berufung der ersten Jünger des Herrn im Mittelpunkt der Betrachtung, dieses Mal allerdings aus der Perspektive des Evangelisten Markus, der die Sache ein wenig anders erzählt als Johannes, dessen Bericht wir am vorigen Sonntag hörten.

 

Markus berichtet uns:

„Als Jesus am See von Galiläa entlang ging, sah er Simon und Andreas, den Bruder des Simon, die auf dem See ihr Netz auswarfen. Sie waren nämlich Fischer.“

 

Was dann geschah, hören wir nun in der Lesung aus dem hl. Evangelium nach Markus:

Kurzer Gebetsvorschlag zum Evangelium vom 3. Sonntag im Jahreskreis (B)

aus dem Buch

“Rosenkranz und Jesusgebet – Anleitung zum inneren Beten“

von Heinz Schürmann:

 

 

Herr Jesus Christus, erbarme dich meiner.

Du rufst – ich folge,

erbarme dich meiner.

 

 

 

Im folgenden Video der Diözese Rottenburg-Stuttgart aus der Reihe „Mein Sonntagsevangelium“  macht sich Christiane Bundschuh-Schramm einige Gedanken zum Evangelium vom 3. Sonntag im Jahreskreis (B).

Und was sagten einst die Kirchenväter zum Sonntagsevangelium?

Wer's wissen will, kann auf das folgende Bild klicken.

 

Zum Schluss für diese Woche:

 

 

„Kommt her, folgt mir nach!“,

 

mit diesen Worten rief Jesus die ersten Jünger seine Nachfolge.

 

Jesus zu folgen, hatte damals und hat auch heute noch Folgen – welche, darüber handelt das Lied „Folgen“, anschließend in der Sing-Mit-Version von Bibel TV (mit kleinen Qualitätsmängeln auf der Tonspur) zu hören.