auf der Hompage unserer

 

Pfarrei Christus König!





Unsere Kirche in Luckau von außen ...

 

 

 

Wir begrüßen alle Besucher,

die unsere Seite angeklickt haben, ...

... und von innen.

 

... und laden jeden,

der etwas über uns

und unseren katholischen Glauben erfahren will,

dazu ein,

sich hier in aller Ruhe umzuschauen.

Um einen ersten visuellen Einblick

in unsere Pfarrgemeinde und ihre beiden Kirchorte sowie deren Historie zu geben,

hat Ernst Steppan für uns zu den Klängen des „Halleluja“ von Händel

die folgende Bilderschau anlässlich des 20. Bistumsjubiläums 2014

auf YOUTUBE gestaltet.

26. Sonntag im Jahreskreis (C)

25. September 2022

( nächste Aktualisierung erfolgt voraussischtlich zum 02.10.22 )

Tagesgebet

 

 

Großer Gott,

du offenbarst deine Macht vor allem

im Erbarmen und Verschonen.

Darum nimm uns in Gnaden auf,

wenn uns auch Schuld belastet.

Gib, dass wir unseren Lauf vollenden  

und zur Herrlichkeit des Himmels gelangen.

 

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Aus dem hl. Evangelium nach Lukas:

 

In jener Zeit sprach Jesus zu den Pharisäern:


Es war einmal ein reicher Mann,

der sich in Purpur und feines Leinen kleidete

und Tag für Tag glanzvolle Feste feierte.

(Bild von: christianforums.com)

Vor der Tür des reichen Mannes

lag ein armer Mann namens Lazarus.

Er hätte gern seinen Hunger mit dem gestillt,

was vom Tisch des Reichen herunterfiel.

 

* * *

Den vollständigen Text des Evangeliums

und auch die anderen liturgischen Texte zum

 

 

26. Sonntag im Jahreskreis (C) – 25.09.2022

 

 

 finden Sie auf der Internetseite der Erzabtei St. Martin zu Beuron.

Klicken Sie dazu auf das folgende Bild der aufgeschlagenen Bibel!

Nachfolgend haben wir versucht, einige Gedanken aus dem Sonntags-Evangelium auf die Melodie einer Strophe des Liedes

„Wohl denen, die da wandeln“ (GL 543)

zu reimen:

 

 

Ein reicher Mann, der lebte

in Freuden Tag für Tag,

als Lazarus, der Arme,

vor seiner Türe lag.

Nach ihrem Tod ist’s umgekehrt:

Der Arme wird getröstet,

der Reiche leidet Qual.

 

Melodie: „Wohl denen, die da wandeln…“ GL neu 543, GL alt 614

 

 

Schließlich wollen wir uns im folgenden Videoclip der Diözese Rottenburg-Stuttgart noch anhören, wie die Chorschola Bad Schussenried den Antwortpsalm

für den 26. Sonntag im Jahreskreis des Lesejahres C singt.

 

Zu Texten aus Psalm 146 wird der Kehrvers

 

„Lobe den Herrn, meine Seele.“

 

aus dem Gotteslob Nr. 58, 1 gesungen.

Weiteres zum Thema

 

unter:

 

für die Zeit

 

vom     29.08.2022    bis    04.09.2022

 

(Aktualisierung folgt etwas später)

___________________


in Golßen

_______

 

 

Donnerstag, 01.09.2022 

Heilige Messe um 09:00 Uhr

 

Sonntag, 04.09.2022 

Heilige Messe (dt. / poln.) um 12:00 Uhr

 

Zdjęcia z niemiecko-polskiej Mszy św. z 9 lipca 2022 r., wykonane przez Ernsta Steppana

(Fotos von der deutsch-polnischen Messe vom 9. Juli 2022, aufgenommen von Ernst Steppan)

 

 

 

 

Zaproszenie

 

Zapraszam na Msze sw.w niedziele w jezyku polskim do Golßen, Bahnhofstraße 3.

 

Msza sw.jest od poczatku kwietnia o godz.16-tej.

 

Do zobaczenia!!!

 

ks. probosczcz  Bronislaw Marecik

 ___________________


in Dahme

_______

 

 

 

Sonntag, 04.09.2022 

Keine Heilige Messe

 ___________________


in Luckau

_______

 

 

Dienstag, 30.08.2022 

Heilige Messe um 09:00 Uhr

 

Freitag, 02.09.2022 

Heilige Messe um 09:00 Uhr

 

 

Sonntag, 04.09.2022 

Heilige Messe um 10:00 Uhr

 

ebenfalls um 10:00 Uhr in Neuzelle

Wallfahrtshochamt zur Bistumswallfahrt

Im Gedenken an

Rosemarie Paul

geboren am 30.04.1927

gestorben am 16.04.2020,

 

die bis zuletzt mit viel Fantasie, Einfühlungsvermögen

und Liebe zum Detail

den

Schaukasten unserer Kirche

St. Maria Regina Rosarii in Golßen

jeden Monat mit einem neuen Sinnspruch gestaltete,

hat numehr

Frau Annerose Klopsch

diese Aufgabe übernommen

und führt sie im Sinne von Frau Paul weiter.

 

Der von ihr gewählte Sinnspruch

für den

 Monat September 2022

lautet:

Wo ist der Himmel?

Ist er nicht schon auf Erden,

wenn wir in Frieden

und Gerechtigkeit leben?

Wo ist der Himmel?

Ich finde ihn in Dir,  

oh Herr!

 

 

* * *

Das Video vom Papst ist ein Projekt des Weltweiten Gebetsnetzwerks des Papstes (Gebetsapostolat). 

In kurzen Videos stellt Papst Franziskus seine monatlichen Gebetsanliegen vor.

 

Im Monat September 2022 geht es

ihm um das Gebet:

Für die Abschaffung der Todesstrafe